Zutaten

  • 750 g Zwiebeln
  • 2,25 l passierte Tomaten
  • 0,5 l Wasser
  • 3 EL Thymian, Majoran
  • 1 EL Oregano
  • 1,4 kg Putenbrust
  • 4 kleine Dosen Tomaten in Stücken
  • 2 - 3 Becher Creme fraiche
  • 200 ml Sahne

Zubereitung

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und in etwas Olivenöl andünsten (am besten im Dampftopf). 1,5 Flaschen passierte Tomaten (Alnatura) zugeben, mit einem halben Liter Wasser ablöschen.
Mit 3 EL getrockneter Thymian, 3 EL getrockneter Majoran und 1 EL getrockneter Oregano, Salz, Pfeffer und Paprika edelsüß abschmecken. Im Dampftopf ca. 10 Min. kochen (die Zwiebeln sollten schön weich sein). Die Putenbrust in Streifen schneiden und in einer Pfanne portionsweise anbraten. Fleisch zu Tomatenzwiebelsoße zugeben. Die Tomatenstücke dazugeben (etwas von den Tomaten nehmen, um den Bratensaft aus der Pfanne zu lösen). Die Creme fraiche und die Sahne zugeben und noch etwas köcheln lassen.

Hinweise/Tipps

Ich hatte das Geschnetzelte mit mehr Soße gemacht, da ich dachte die Kinder würden Fleisch nicht so gerne mögen. Da hatte ich mich geirrt. Ggf. kann man sogar noch mehr Fleisch für das Gericht nehmen. Falls jemand Erfahrungswerte sammelt, freue ich mich, wenn er/sie das Rezept anpasst. Das Fleisch ist übrigens vom Rotkreuzplatzmarkt (Naturlandhof Brandl http://www.naturlandhofbrandl.de/). Die Verkäuferin war sehr nett und hat mir einen Sonderpreis für das Fleisch gemacht, als ich ihr vom KiGa erzählt habe. Sie hat empfohlen, bei größeren Mengen vorher anzurufen, sie würde das Gewünschte dann zur Seite legen.

Weitere Infos

Gut vorzubereiten: ja
Gut aufzuwärmen: ja
Gut angekommen: ja
Kosten: ca. 55,00 €

Passt gut zu Reis und Quinoa.

Next Post Previous Post