Zutaten

  • 1 l Gemüsebrühe
  • 2 gehäufte TL süßes Currypulver
  • 400 ml Sahne
  • 4 Knoblauchzehen
  • 8 Scheiben Ingwer
  • 4 Scheiben Apfel
  • 4 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1,5 kg Hähnchenbrustfilet
  • 8 Äpfel
  • 1 kg Möhren
  • 8 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 2 kg Nudeln (Fusili)
  • Olivenöl

Zubereitung

Für die Sauce Brühe mit Currypulver und Sahne in einem Topf erhitzen, salzen, Knoblauch, Ingwer und Apfelscheiben hinzufügen und ca. 5-10 Minuten ziehen lassen, dann entfernen.
Frühlingszwiebeln putzen, waschen, den dunklen Teil entfernen und die weißen und hellgrünen Teile sehr kleinschneiden. Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und ich ca. 1 cm große Würfel schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hähnchenfleisch bei mittlerer Hitze ca. 2-3 Minuten rundherum anbraten, herausnehmen und leicht salzen. (auf drei Bratvorgänge verteilen), Frühlingszwiebeln zugeben und ebenfalls ca. 3 Minuten anbraten.
Bratensatz in der Pfanne mit etwas Sauce loskochen, mit Hähnchenfleisch, Frühlingszwiebeln und Sauce in einen großen Topf geben, erhitzen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und eventuell mit ein wenig Maisstärke binden.
Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen, absieben und abtropfen lassen.

Für die Rohkost 8 Äpfel und 1 kg Möhren schälen und auf dem Gemüsehobel fein raspeln. Mit den Äpfeln beginnen und gleich den mit Zucker vermengten Zitronensaft hinzugeben, damit sie sich nicht braun verfärben. Danach die Möhren raspeln und zugeben. 2 EL Olivenöl zugeben, gut mischen und durchziehen lassen.

Hinweise/Tipps

Leicht zuzubereiten, aber nicht so gut vorzubereiten, da Hähnchenfleisch am besten frisch zubereitet schmeckt. Ideal, um es am Vormittag zu Hause zu kochen und dann gleich danach vor Ort nochmal kurz zu erwärmen. Man kann Nudeln und Sauce separat reichen oder aber auch gemischt servieren. Apfel-Möhrenrohkost gleich früh zubereiten, dann ist sie bis zur Mittagszeit gut durchgezogen.

Weitere Infos

Gut vorzubereiten: mittel
Gut aufzuwärmen: ja
Gut angekommen: ja
Kosten: ca. 65 €

Next Post Previous Post